ich will zum Megamarsch!

Lebenszeichen

Bewerten
Seit Februar häng ich nun auf dem gleichen Gewicht. Mal gehts maßlos ein paar Kilo rauf, dann wieder ein paar runter. Im Endeffekt muss ich wohl immernoch bei 79-79,5kg hängen.
Und ständig hab ich ne andere Ausrede, wieso die Disziplin fehlt.

Um das mal zu ändern, zieh ich mir gerade "Kopfsache schlank" rein. Das ist auf der einen Seite sehr neurologisch/psychiatrisch/psychologisch gehalten und auf der anderen Seite ganz einfach zu verstehen formuliert.


Irgendwann wirds wohl mal hoffentlich weiter gehen. Ist ja nicht so, dass ich mit 75kg (161cm) ein utopisches Ziel hätte.. Selbst wenn ich jeden Tag nur 100kcal einspare, bin ich bis Frühling durch. Wieso hab ich nichtmal das in den vergangenen sechs, fast sieben, Monaten geschafft? Achja, ich weiß. Das Essen war zu sehr Trost- und Glückspender. "Mal gönnen; Sparen kann ich morgen auch noch".
Das Schlimme ist, dass ich manchmal diesen Gedanken denkend und im vollsten Bewusstsein über diesen Unfug mit dem hochkalorischen Futter zum Laptop gewandert bin
Trösten Schroedinger tröstet dich
Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare